Glück im Unglück für unsere Fee

pferde in not - glück im unglück
Leider können wir trotz aller Bemühungen nicht immer nur über Fortschritte berichten. Fee war auf einem sooooo guten Weg, eigentlich bereit in ein ‘Für immer zu Hause’ umzuziehen. Wir hatten bereits passende Interessenten, die sie in den nächsten Tagen kennenlernen wollten.

Aber das Schicksal wollte es anders. Fee bekam eine Schlundverstopfung. Verursacht durch ein Stück Möhre 🥕 – für uns Möhrchengeber besonders bitter.

Was dann folgte war ein Drama: Fee konnte im Stall nicht geholfen werden. Sie wurde schnell in eine Klinik gebracht und dort sofort behandelt. Dennoch ließ sich die Schlundverstopfung nicht lösen und ihr Zustand war lebensbedrohlich. Doch sie ist eine starke Stute und alle haben für sie gekämpft.

Nach 2 Tagen !!! und unzähligen Eingriffen konnten die Tierärzte die Speiseröhre frei machen und unsere Glücksfee ist dem Tod gerade noch einmal von der Schippe gesprungen. Sie durfte nach knapp einer Wocher Klinikaufenthalt nach Hause.

Jetzt hoffen wir alle, dass keine weiteren Komplikationen auftreten. Leider ist Fee stark abgemagert und muss jetzt erstmal aufgepäppelt werden.

Wir möchten uns ganz herzlich bei unserer Stallpartnerin Andrea bedanken, die sich so rührend kümmert … als wäre es ihr eigenes Pferd. So viel Herz und Fürsorge, da wird Fee bestimmt gesund werden. Wir drücken die Daumen!

P.S. Der Aufenthalt in der Klinik hat leider ein riesiges Loch in unserer Kasse hinterlassen. Falls ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Spende: https://moehrchengeber.de/spenden/

Herzlichen Dank im Voraus
glück im unglück fee