Flora hat alles gegeben und hat es geschafft: sie darf ein paar Monate zur Probe in der Reitschule Hotte Hüh mitarbeiten. Während ihrer Rekonvaleszenz hat sie sich in die Herzen ihrer Trainerin und der Reitschülern “geschlichen”. Nun kann sie zeigen, ob sie auch bei kühleren Temperaturen für den Einsatz mit Kindern und Jugendlichen, die noch am Anfang ihrer Reitausbildung stehen, geeignet ist.
 
Wenn alles klappt und Flora sich weiter so gut bewährt, dann darf sie in Engelsberg bleiben. Doch selbst wenn sich in dieser Zeit herausstellen sollte, dass Flora kein reines Einsteiger-Pony ist, so ist es doch vor allem für Fora eine gute Sache. Denn sie wird in der ‚Probezeit‘ weiter ausgebildet und bekommt mehr Routine im Umgang mit verschiedenen Menschen. Das wird ihr in jedem Fall sehr gut tun und wir bekommen die Klarheit, wie die ideale Lebensstelle für Flora aussieht.
 
Wir drücken die Daumen Flora