Life is a rollercoaster….. you just gotta ride it

AUF und AB. Freude über Fortschritt und ernüchternde Rückschläge. All das liegt eng beisammen, wenn wir versuchen unsere Schützlinge für die Zukunft fit zu machen.

Bei Ferrero ging es im Rehazentrum zunächst steil bergauf. Durch kontinuierliches Muskeltraining und regelmäßige begleitende Behandlungen hat er sich in kurzer Zeit enorm verbessert.

Dann, aus dem Nichts, der herbe Rückschlag: Ferreo ging plötzlich so stark lahm, dass dies einen Shivering-Schub ausgelöst hat. Er hatte große Schmerzen, konnte sich kaum noch bewegen. Er musste mehrere Tage in der Klinik bleiben bis er gut eingestellt war, kam aber immer noch lahm zurück. Trotz Diagnostik konnte die Ursache nicht geklärt werden. Dazu kamen noch Magenprobleme.

….nicht aufgeben … weiter machen … an ihn glauben …

Das ist nicht immer leicht, aber der einizge Weg. Und so haben seine Betreuerinnen ihn gepflegt und Schritt geführt bis er lahmfrei war. Er hat eine Behandlung für den Magen bekommen und ist seitdem eingedeckt, damit seine Muskeln warm bleiben. Inzwischen ist er wieder im Aufbautraining und seht selbst wie gut er sich bewegt. 💪

Reiner meets Stangen

Was macht eigentlich Fritzi?
Der Reiner aus Italien trifft erstmals auf Stangen. Da muss er sich auf den Boden konzentrieren, statt einfach nur zu rennen. Er muss seine Füße heben und seinen Rücken benutzen. Wir haben ganz vorsichtig angefangen, mit einer Stange im Schritt und dann langsam gesteigert. Inzwischen ist Fritzi voller Eifer dabei – und schon fast ein Stangenprofi … naja fast.

Wenn es mal scheppert, bekommt Fritzi Stress. Das liegt vermutlich daran, dass er immer noch denkt, dass er bei Fehlern bestraft wird. Man sieht und hört deutlich im Video wie er sich nach dem Stangenfehler anspannt (Schlauchgeräusch, Oberlinie) und schneller wird. Umso mehr freut es uns, dass er inzwischen nicht mehr ausflippt und versucht zu flüchten, sondern weiter mitmacht und sich zum Schluss entspannt das Maul leckt.

#pferdsuchtmensch#pferdenhelfen#herzenspferd#spendenfuerpferde#pferdevermittlung#moehrchengeber#tierschutz#pferdinnot#lebensstelle#endstelle#patenschaftpferd

Buddy sucht seinen neuen Buddy

Buddy kam mit seinem Kumpel Captain zu uns. Die beiden und noch einige weitere Leidensgenossen haben wir aus einer Versteigerung des Veterinäramtes erstanden.

Buddy hatte eine verlorene Jugend. Es hat ihm sicher an vielem gefehlt, auf jeden Fall aber am richtigen Futter und an der notwendigen Aufmerksamkeit der Menschen. Aber Buddy hat sich ganz toll entwickelt und ist jetzt soweit.

Er sucht seinen Menschen und mit ihm seine neue Lebensstelle. Bist Du sein neuer Buddy?

Look up to the SKY an see….

Look up to the SKY
Here we go ! Der kleine SKY macht uns sehr glücklich.
Er kam mit der Diagnose Ataxie zu uns und war sehr ‘reduziert’. Wollte und konnte sich nicht gut bewegen und hatte Probleme sich hinzulegen und wieder aufzustehen. Er war so schlecht koordiniert dass er andauernd stolperte. Sein Verhalten gegenüber Menschen war freundlich aber gleichgültig. Zu anderen Pferden war er genervt und abwehrend.

Bereits nach wenigen Wochen kommt ein ganz anderer SKY zum Vorschein. Er bewegt sich inzwischen gerne und stolpert kaum noch. Er kann sich Woche für Woche besser koordinieren. Er ist freundlich und aufgeschlossen und macht motiviert alles mit was wir ihm anbieten. Er zeigt sich schlau, nervenstark und termperamentvoll. Und entwickelt immer mehr Witz und Charme.

Was haben wir gemacht?
🦄 Hufe anderes bearbeitet
🦄 Futter umgestellt
🦄 Tägliche Bewegung
🦄 Spezielle Koordinationsübungen
🦄Physikalische Therapie für die Muskulatur, Massage und Dehnung
🦄 Genick einrenken lassen (Danke Gesa Meier Bidmon 💕)
🦄 an ihn geglaubt und ihm jeden Tag gesagt dass er es schaffen wird

Mehr zu Sky findet ihr hier https://moehrchengeber.de/pferde/

Zeit zu Zweit

pferdehilfe speyer-zeit zu zweit
Immer wieder werde ich gefragt was wir uns wünschen für unsere Möhrchengeber-Pferde? Was uns wichtig ist für sie?

Da gibt es keine allgemeingültige Antwort, denn unsere Schützlinge sind so verschieden, dass sie tatsächich sehr unterschiedliches Bedürfnisse haben.
Natürlich gibt es da die wesentlichen Basics eines gesunden Pferdelebens: hochwertiges Raufutter, angepasstes Zusatzfutter, pferdetypgerechte Haltung, die Möglichkeit zur freien Bewegung und den Kontakt zu Artgenossen. Weiter geht#s mit qualifizierter Hufberarbeitung, Parasiten-Bekämpfung. Zahnarzt …. eine lange Liste.

Darüber hinaus ist jedoch der Kontakt zu Menschen meiner Meinung nach für viele Pferde das Wesentliche. Und damit meine ich nicht nur eine Möhre reinzuschieben oder den Stall zu misten. Das ist natürlich auch wichtig, aber unsere Pferde brauchen mehr: sie brauchen positive Erfahrungen mit Menschen. Sie brauchen liebevolle Zuwendung, um Vertrauen zu fassen und klare Regeln für den Umgang mit Menschen. Und sie brauchen Zeit zu zweit, um herauszufinden, dass der Umgang mit Menschen angenehm sein kann.
Jeder unserer Stallpartner hat es erleben dürfen: der Wandel vollzieht sich je nach Vorgeschichte und Charakter rasend schnell oder es dauert Monate. Aber irgendwann macht es Klick und die Augen strahlen einen an. Das ist der Moment, bei dem ich Gänsehaut bekomme. Wenn sie mich das erste mal mit offenen strahlenden Augen anschauen. Jedesmal ein kleines Weihnachtswunder 👼.

#pferdsuchtmensch#pferdenhelfen#herzenspferd#spendenfuerpferde#pferdevermittlung#moehrchengeber#tierschutz#pferdinnot#lebensstelle#endstelle# patenschaftpferd

Paten und Spender gesucht für Selly

spender gesucht selly moehrchengeber
Vielleicht habt ihr die letzten Posts verfolgt und wisst daher bereits Bescheid über Selly, unsere Hufrehe-Patientin.

Selly wurde in letzter Minute gerettet. Das Hufbein ist zwar beideseits stark rotiert und ihre Sehnen sind an beiden Vorderbeinen durch die Fehlbelastung dolle entzündet, aber sie hat noch eine Chance – und die soll sie auch bekommen!

Allerdings wird das ein langer und auch kostspieliger Weg werden. Die Klinik hat uns mal vorgewarnt, dass wir für Sellys Erst-Behandlung mindestens 2000 Euro aufbringen müssen. Es wird weitere Untersuchungen und Behandlungen geben müssen.

Wir bitten Euch daher, um einge Extra-Spenden für Sellys Klinikkosten . Sie macht so gut mit und kämpft ganz tapfer. Vielleicht möchtet ihr auch eine Patenschaft für die Süße übernehmen. Als Pate werdet ihr von uns regelmäßig über euer Patenkind informiert und könnt es natürlich gerne auch mal besuchen und ein 🥕 vorbei bringen….gut, für Selly eher eine Streicheleinheit, da Hufrehe.

Der monatliche Betrag, den ihr frei bestimmen könnt, wird ganz unkompliziert monatlich von eurem Konto abgebucht. Eine Patenschaft läuft ein Jahr ist aber jederzeit kündbar. Wollt Ihr Sellys Pate werden ? Dann schaut doch gleich mal unter https://moehrchengeber.de/spenden/
moehrchengeber paten gesucht selly
selly spender und paten gesucht