Darius | Welsh Cob

Darius | Welsh Cob

Darius (#047)

Rasse: Welsh Cob

Alter: geboren 2002

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 148 cm

Farbe: Rappe

Reitbar: nein, da nicht eingeritten

Gesundheitszustand: Darius hat wenig Muskulatur. Ansonsten sieht er äußerlich gesund aus. Psychisch ist der Wallach angeschlagen. Er ist vorsichtig, schüchtern und scheu und lässt sich nicht gern von Fremden anfassen. Er hängt sehr an der Stute Morgenstern und lässt sich nur schwer von ihr trennen.


Darius ist ein extrem ängstlicher, unsicherer Wallach. Er hat kein Vertrauen in Menschen, seine Umgebung und auch nicht in sich selbst. Er lässt sich kaum anfassen und gerät sehr schnell in Stress. Seine freundlichen und sanften Augen zeigen aber Interesse und oft ist spürbar, dass er gern würde, aber nicht über seinen Schatten springen kann. Zu groß ist seine Angst.  

Der Wallach wurde 16 Jahre lang gemeinsam mit der Stute Morgenstern in einer 2-er WG gehalten. Leider kann ihre ehemalige Eigentümerin sich aus familiären und gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausreichend um die Pferde kümmern. Zudem gab es familiäre Streitigkeiten, weswegen die Pferde in Gefahr waren an einen Händler zu gehen. Daher musste schnell ein neuer Platz gefunden werden und der war bei uns.

Morgenstern | Reitpony

Morgenstern | Reitpony

Morgenstern (#047)

Rasse: Reitpony

Alter: geboren 2008

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 144 cm

Farbe: Fuchs

Reitbar: altersbedingt nicht reitbar

Gesundheitszustand: Morgenstern hat einen chronischen Sehnen- und/oder Bänderschaden am Hinterbein und ist daher nicht belastbar. Sie reagiert empfindlich auf Heustaub und benötigt feuchtes Heu. Außerdem darf sie nur sehr begrenzt auf die Wiese, da sie Hufrehe-empfindlich ist. Sie ist sehr dünn und muss noch aufgefüttert werden.

Morgenstern ist sehr freundlich, umgänglich und unkompliziert. Sie ist dem Menschen zugewandt ohne aufdringlich zu sein. Im allgemeinen Umgang brav und in sich ruhend. Sie ist die ranghöhere in ihrer Zweier-WG.

Die Stute wurde 16 Jahre lang gemeinsam mit dem Wallach Darius in einer 2-er WG gehalten. Leider kann ihre ehemalige Eigentümerin sich aus familiären und gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausreichend um die Pferde kümmern. Zudem gab es familiäre Streitigkeiten weswegen die Pferde in Gefahr waren an einen Händler zu gehen. Daher musste schnell ein neuer Platz gefunden werden und der fand sich bei uns.

Lucky | Haflinger

Lucky | Haflinger

Lucky (#039)

Rasse: Haflinger

Alter: geboren 1992

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 145 cm

Farbe: Haflinger eben

Reitbar: altersbedingt nicht reitbar

Gesundheitszustand: Lucky ist für sein Alter noch ganz rüstig, er schwankt etwas in der Hinterhand und hat wohl Arthrose. Auf einigermaßen ebenem Boden kommt er gut zurecht.
Seine Zähne sind altersgemäß nicht mehr ganz fit, weshalb er bei uns mit Heucobs zugefüttert wird. Er kann aber noch Heu kauen. Er verträgt Wiese und stand früher im Offenstall.

Lucky ist unkompliziert und brav. Ein bisschen Hafi, aber gut zu haben. Die ersten Tage war er sehr aufgeregt und hat getrauert, was man bei seiner Geschichte auch verstehen kann.

Lucky war ein glückliches Familienpferd und lebte in einer kleinen Herde. Als er älter wurde und nicht mehr voll leistungsfähig war, wurde er verkauft an eine Familie mit Kindern. Der Umzug viel ihm schwer. In der neuen Herde kam er nicht so gut klar. Er wurde viel gescheucht. Im Winter fiel auf, dass er häufig die Balance verlor. Er konnte auf dem rutschigen Boden im Offenstall bergab sein Gewicht auf der Hinterhand nicht gut halten.
Schließlich stürzte er und verletzte sich.
Daraufhin wurde er zurückgegeben in seinen alten Stall, wo er zwei glückliche Jahre mit einer anderen Rentner-Stute verbrachte. Als diese verstarb war Lucky auf einen Schlag alleine. Er hörte auf zu fressen und baute Tag für Tag ab. Er wurde umgestellt in einen Reitstall in der Nachbarschaft. Doch auch dort stand er unglücklich in der Ecke und verweigerte das Futter.
Wir haben ihn als Notfall aufgenommen und zeitnah mit einem jungen Wallach vergesellschaftet. Seitdem geht’s ihm viel besser. Er frisst, ist munter und guter Dinge.
Lucky wird aus Altergründen nicht mehr vermittelt: Er sucht Paten, die ihn unterstützen, damit er seine letzten Lebensjahre genießen kann.

Lara | Vollblut

Lara | Vollblut

Lara (#040)

Rasse: Vollblut

Alter: geboren 1992

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 168 cm

Farbe: Braun

Reitbar: altersbedingt nicht reitbar

Gesundheitszustand: Lara hat zwar schon zugelegt, ist aber immer noch viel zu dünn. Sie hat kaum Muskeln und auf ihrem Rücken sind kahle Stellen, wahrscheinlich ein Pilz. Sie kann Heu nur noch bedingt verwerten. Ein Zahnarzt-Besuch ist bereits geplant. Sie ist sehr fühlig und kann ohne Eisen vorne bisher nicht laufen. Zurzeit geht Lara lahm, nachdem sie sich auf der Weide überanstrengt hat.

Die braune Dame sieht wirklich jämmerlich aus. Aber sie ist tapfer und hat Power. Auf der Koppel geht sie im Galopp schon mal ab wie ein junger Feger. Im Umgang ist sie lieb und gut erzogen, ein feines Pferd. Mit anderen Pferden verträgt sie sich gut. Reine Boxenhaltung mag sie nicht, sie möchte sich bewegen. Und alleine sein ist auch nicht ihr Ding. Da kann sie sich schon mal reinsteigern. Wie ein Vollblut eben.

Wir wissen nicht viel über Lara. Nur dass sie bereits einige Jahre vernachlässigt wurde. Das Veterinäramt hatte der ehemaligen Eigentümerin bereits Auflagen erteilt. Diese konnte sich aufgrund ihrer eigenen Krankheit nicht entsprechend um Lara kümmern. Die Stallbetreiber sind in die Bresche gesprungen und haben Lara versorgt. Langsam erholte sich die Stute und legte ein bisschen an Gewicht zu. Nach einem stürmischen Galopp auf der Weide ging Lara lahm. Die Eigentümerin wollte sie daraufhin erlösen lassen. Doch Lara wollte noch nicht gehen, nicht wegen einer solchen Lapalie. In einer Nacht und Nebel-Aktion wurde sie gerettet.

Lara darf altersbedingt ihre letzten Jahre bei uns verbringen und sucht Paten für Heucobs & Co.

Pauli | Haflinger

Pauli | Haflinger

Pauli (#035)

Rasse: Haflinger

Alter: unbekannt, vor 1995

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 135 cm

Farbe: Fuchs

Reitbar: nein

Gesundheitszustand: Pauli wäre fast verhungert. Er ist immer noch recht schwach. Seine verbliebene  Muskulatur ist durch Fehlhaltungen des Beckens und der Hinterhand verspannt  Wahrscheinlich hatte er einen Unfall, denn auch seine linke Kieferseite ist verschoben Er kann kein Heu mehr kauen. Bei Ankunft hatte er am ganzen Körper Pilzstellen.

Pauli ist sehr dankbar und freundlich. Und er ist furchtbar tapfer. Im Umgang mit den Menschen ist er höflich und sanft. Er schläft viel, muss sich noch erholen. Aber seine Augen leuchten, wenn er seine Schüssel mit Heucobs sieht. Er macht alles mit, ohne zu murren.

Pauli hat Papiere, die jedoch laut Tierarzt nicht zu ihm gehören. Daher wissen wir nicht wie alt er genau ist und zweifeln auch an, dass er aus Österreich stammt.  

Die Voreigentümer hatten Pauli für ihren Ferienhof von einem Händler gekauft. Pauli war damals schon sehr dünn. In der Offenstall-Herde war für den alten Mann zuviel Unruhe. Er verlor Woche für Woche an Substanz. Trotzdem wurde er für Ausritte für die kleinsten Kinder eingesetzt, weil er so brav war. Doch bald war Pauli so ausgemergelt, dass die Gäste sich bei der Leitung des Ferienhofes beschwerten. Also musste Pauli weg. Er wurde in der Zeitung ausgeschrieben als Kinderreitpony. Auf den Bildern lag er und das war kein Wunder: er war inzwischen so schwach, dass er die meiste Zeit des Tages im Liegen verbrachte. Er den Transport tapfer und konnte laut Tierarzt in letzter Minute vor dem Verhungern gerettet werden.