Nebula | Haflinger

Nebula | Haflinger

Nebula (#018)

Rasse: Haflinger

Alter: geboren 2003

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 148 cm

Farbe: Fuchs mit hellem Behang

Reitbar: ja, geritten und gefahren

Gesundheitszustand: ACTH leicht erhöhtVerdacht auf Cushing

Nebula ist eine bildhübsche, sportliche Haflinger-Stute im modernen Typ. Sie ist aufgeweckt und neugierig und für jeden Spaß zu haben. Leider war bei Nebula in der Vergangenheit der ACTH-Wert erhöht und es besteht der Verdacht auf Cushing (eine Stoffwechsel Krankheit), Daher braucht sie zur Zeit eine Tablette Prascent pro Tag. Damit geht es ihr gut, solange sie regelmäßig bewegt wird. Wie Ihre Freundin Donna darf Nebula nicht auf die Weide

Nebula und Donna standen am Haus ihrer Familie und wurden täglich von ihrem Eigentümer bewegt. Leider verstarb ihr Betreuer plötzlich und unerwartet und die Familie ist aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, die beiden Haflinger weiter zu versorgen. Um sicher zu stellen, dass die Stuten zusammenbleiben können und um einen passenden Platz zu finden, an dem sie regelmäßig bewegt aber nicht überlastet werden, haben wir die Beiden aufgenommen. 

Donna | Haflinger

Donna | Haflinger

Donna (#019)

Rasse: Haflinger

Alter: geboren 1998

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 145 cm

Farbe: Fuchs mit hellem Behang

Reitbar: begingt reitbar, dem Alter entsprechend, keine schweren Reiter

Gesundheitszustand: Hufrehe (ausgeheilt)

Donna ist eine ruhige und freundliche Haflinger Stute, die sich sehr nervenstark zeigt. Da Donna sehr verfressen ist und bei Gras keine Grenzen kennt, darf sie nicht auf die Weide. Sie hatte in der Vergangenheit einmal Hufrehe und benötigt daher Eisen. Donna ist geritten und gefahren, sollte aber aufgrund ihres Alters keine schweren Personen tragen müssen. Da sie schon viele Jahre zusammen mit Nebula steht, hängt sie sehr an der Freundin. Donna hat Haflinger-Papiere und stammt vom berühmten Hengst Naxos ab. 

Donna und Nebula standen am Haus ihrer Familie und wurden täglich von ihrem Eigentümer bewegt. Leider verstarb ihr Betreuer plötzlich und unerwartet und die Familie ist aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, die beiden Haflinger weiter zu versorgen. Um sicherzustellen, dass Donna und Nebula zusammen bleiben können und um einen passenden Platz zu finden, an dem sie regelmäßig bewegt aber nicht überlastet werden, haben wir die Stuten bei uns aufgenommen.

Sky | Quarter

Sky | Quarter

Sky (#020)

Rasse: Quarter Horse

Alter: geboren 2016

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 148 cm

Farbe: Braun/ Bay

Reitbar: derzeit nicht

Gesundheitszustand: Bewegungsstörungen, intermittierend lahm, Koordinationsstörungen, Verdacht Ataxie, PSSM2 (?), entwicklungsverzögert, zu dünn

Sky ist ein fast 5-jähriger brauner Quarter Horse -Wallach im modernen Reining-Typ. Derzeit ist Sky nicht reitbar, da er immer wieder lahm geht, viel stolpert und sehr schlecht koordiniert ist. Ein neurologischer Befund ist derzeit wahrscheinlich – Diagnose folgt.

Sky ist sehr nervenstark und zu Menschen freundlich und aufgeschlossen. Er ist gut erzogen und für ein Jungpferd brav. Pferden gegenüber ist er eher dominant und extrovertiert. Er zeigt deutlich was er will.

Sky hat schon viel hinter sich. Aufgrund seiner guten Abstammung war er ein ‚Prospekt‘, d.h. er sollte ‚großen Sport‘ laufen. 2-Jährig ging er deshalb ins Training. Da lief wohl etwas nicht wie geplant, denn er durfte nochmal zurück auf die Weide. 3-jährig ein neuer Versuch beim Trainer, doch wieder Probleme. Danach eine Odyssee über 4 weitere Eigentümer bis er beim einem Händler landete. Dort wurde er von einer Tierfreundin aus Mitleid freigekauft.

Auch hier die Hoffnung, dass der kleine Sky sich durch gute Haltung und angepasste Bewegung erholt. Doch Sky bewegte sich weiter komisch, stolpert viel, kann sich schlecht ablegen und zeigt nach dem Aufstehen Schmerzen. Als der Winter kommt wird klar, dass Sky eine grundlegende Anamnese seines Problems und eine langfristige Therapie braucht. Dazu braucht man Zeit, und Geld und so ist Sky wieder umgezogen und bei uns gelandet.

Verdachtsdiagnose Ataxie, nicht reitbar….damit geben wir uns nicht zufrieden 😉

Selly | Arabo-Haflinger-Mix

Selly | Arabo-Haflinger-Mix

Selly (#21)

Rasse: Arabo-Haflinger Mix

Alter: geboren 2011

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 148 cm

Farbe: Fuchs

Reitbar: nein, Beisteller

Gesundheitszustand: Hufrehe chronisch, Sehnenschaden beidseits vorne, Sommerekzem (leicht),  Stoffwechselerkrankung Cushing EMS (??? Diagnose steht aus)

Selly hat eine sportliche Figur, wird aber dennoch nie unter dem Reiter laufen. Vermutlich bedingt durch eine Stoffwechselerkrankung leidet Sally an chronischer Rehe und ihr Hufbein ist deutlich rotiert. Außerdem hat sie vermutlich durch fehlerhafte bzw. mangelnde Hufbearbeitung Sehnenschäden an beiden Vorderbeinen. Sally leidet zudem an Sommerekzem (leicht) und scheuert sich an Mähne und Schweif. Die Stute ist roh und neuen Menschen gegenüber skeptisch. Sie klebt an anderen Pferden und stresst sich sehr, wenn anderen Pferde weggehen.

Insgesamt ist sie charakterstark und zeigt deutlich was ihr nicht passt. – auch Menschen gegenüber. Selly wurde in der Tierklinik akut behandelt und wird die kommenden Monate durch Tierärzte und Hufbearbeiter intensiv weiter betreut .

Selly wurde gemeinsam mit ihrer großen Noriker-Freundin Stella aus schlechter Haltung gerettet. Ihr Eigentümer war alters- und gesundheitsbedingt nicht mehr in der Lage, sich angemessen um die Pferde zu kümmern. Ursprünglich stammt Selly von einem Schlachtfohlen-Markt in Österreich. Seit sie von dort freigekauft wurde lebte Selly gemeinsam mit ihrer Partnerin Stella bei ihrem ‚Pferdeopa‘. Leider nur zu zweit, so dass die Stute stark klebt. Selly hat bisher keinerlei Ausbildung. Durch ihre gesundheitlichen Einschränkungen wird sie leider nie zum Reiten oder Fahren geeignet sein.

Fritzi | Quarter

Fritzi | Quarter

Fritzi (#017)

Rasse: Quarter Horse

Alter: geboren 2009

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 150 cm

Farbe: Buckskin

Reitbar: derzeit nicht

Gesundheitszustand: im Moment lahm, alter Fesselträgerschaden und sehr fühlig (Diagnostik steht aus), Muskelschmerzen, Zahnfistel.

Macht gute Fortschritte

Fritzi sieht einfach nur schick aus! Er hat einen tollen Körperbau und einen schönen Köpf. Wenn er sich bewegt sieht man jedoch, dass er Schmerzen hat. Er läuft steif und trotz Hufschutz fühlig.
Fritzi ist gut erzogen, aber skeptisch fremden Menschen gegenüber und er verträgt weder Stress noch zuviel Druck

Fritzi hat berühmte Vorfahren und lief in Italien im Reining-Sport, vermutlich seit er 3 Jahre alt ist. Zum Ende seiner Karriere wurde er auch noch in Barrel Race eingesetzt.

Wie und warum er nach Deutschland kam können wir nur ahnen. In Deutschland wurde er von einem renommierten Händler als Reitpferd an eine recht unerfahrene Familie verkauft. Leider war Fritzi von Anfang an lahm, so dass die Familie nach einem Jahr Kummer, Sorge und finanziellen Aufwendungen am Ende der Kräfte war. Wir haben ihn übernommen, um einen weiteren Versuch zu starten, die Ursache seiner Lahmheit zu finden und diese zu therapieren.

Vielleicht hat Fritzi ja noch eine schöne Zukunft als Freizeit-Pferd vor sich. Wir werden sehen.