Andaluz | Andalusier

Andaluz | Andalusier

Andaluz (#050)

Rasse: Andalusier

Alter: geboren 2013

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 150 cm

Farbe: Schimmel

Reitbar: nach Muskelaufbau vermutlich bedingt reitbar

Gesundheitszustand: Andaluz hat Verspannungen in der Muskulatur, insbesondere im Rücken. Bei Untersuchungen hat man einen Engstand der Dornfortsätze festgestellt. Zudem hat er eine sehr schwache Hinterhand. Insgesamt verfügt er im Moment nicht über die notwendige Muskulatur, um einen Reiter tragen zu können.

Andi ist ein freundlicher kleiner Spanier mit wachen Augen und einem guten Schuß Temperament. Wenn man ruhig und professionell mit ihm umgeht, lässt er sich gut trainieren.

Er ist eher leichtfuttrig und hat zur Zeit ein paar Kilos zu viel auf den Rippen. Aufgrund seiner Themen mit Muskulatur und Rücken benötigt er eine entsprechende Haltung und muss bei Nässe und Kälte eingedeckt werden. 

Andaluz wurde in Spanien gezüchtet und reiterlich ausgebildet. Nach seinem Export wurde er in Deutschland Freizeit geritten und auch mit Reitschülern in der Bahn und im Gelände eingesetzt. Schließlich wurde er verkauft an eine Freizeitreiterin mit eigenem Stall.

Schnell stellte sich heraus, dass Andi Rückenprobleme hatte und mit der Robusthaltung am Haus nicht gut klarkam. Er benötigt professionelles Rückentraining, um eine Chance zu haben.  

Holly | Appaloosa

Holly | Appaloosa

Holly (#049)

Rasse: Appaloosa

Alter: geboren 2008

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 155 cm

Farbe: Falbe, Dun

Reitbar: nicht freitbar

Gesundheitszustand: Holly hat wenig Muskulatur und ist zurzeit etwas zu dünn.
Sie läuft im Trab nicht rund, weshalb wir davon ausgehen, dass sie altersbedingt
beginnende Arthrose hat. Ansonsten ist sie gesund und munter.

Holly wurde in den letzten Jahren als Zuchtstute eingesetzt, was man ihr aber nicht ansieht. Sie hat für ihr Alter eine sportliche Figur.  Im Umgang ist sie brav und unkompliziert.

Da sie in den letzten Jahren mit ihrer Tochter Amy zusammenstand, hängt sie im Moment sehr an ihr. Holly ist nicht gern allein und benötigt eine stabile Herde.

Holly haben wir direkt vom Züchter übernommen, der sich aus persönlichen Gründen von seinen Pferden trennen musste.

Früher wurde Holly geritten und war auch auf Turnieren erfolgreich. Später machte sie einige Reitschüler glücklich und wurde in der Zucht eingesetzt.

Amy | Appaloosa

Amy | Appaloosa

Amy (#050)

Rasse: Appaloosa

Alter: geboren 2011

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 148 cm

Farbe: Bay/ Braun

Reitbar: nach Aufbau bedingt reitbar

Gesundheitszustand: Amy hat zurzeit zu wenig Muskulatur und ist daher bei uns im Aufbautraining. Sie hat eine sehr sportliche Figur und zeigt großartige raumgreifende Bewegungen.

Amy ist körperlich gesund, sie zeigt sich im Moment jedoch psychisch auffällig.

Amy ist eine sportliche braune Appaloosa-Stute mit bester Reining/Cutting-Abstammung. Sie hat einen hübschen Kopf mit Sternchen und ein ansprechendes Exterieur.

Amy wirkt unsicher und begegnet Menschen ablehnend mit angelegten Ohren. Sie klebt sehr an ihrer Mutter und zeigt Stress bei Berührungen und beim Satteln. Beim Führen durch Engpässe scheint sie Platzangst zu bekommen (rennt durch Engpässe). Ihr Verhalten entspannt sich bei professionellem ruhigen, aber bestimmten Handling und wenn sie die Menschen kennt.

Amy haben wir direkt vom Züchter übernommen, der sich aus persönlichen Gründen von seinen Pferden trennen musste.

Amy wurde angeritten, dabei scheint jedoch etwas schief gelaufen zu sein. Bei einem zweiten Trainer war sie mehrere Monate, um dies zu korrigieren. Sie hat eine Reining-Grundausbildung erhalten, war aber im Umgang und beim Reiten schwierig. Danach wurde Amy unseres Wissens nicht mehr geritten.

Robin Hood | Warmblut

Robin Hood | Warmblut

Robin Hood (#038)

Rasse: Warmblut

Alter: geboren 2008

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 168 cm

Farbe: Fuchs

Reitbar: bedingt reitbar nach Muskelaufbau

Gesundheitszustand: Robin ist zu dünn, und hat wenig Muskulatur. Er ist im Rücken und in der Hinterhand sehr verspannt, sein Genick ist schief, er läuft nicht im Takt,

Er hustet, hat Schleim in der Lunge und er hat Streß-bedingt Magenprobleme. Auch seine Psyche ist angeschlagen: Er ist sehr traurig und in sich gekehrt 

Der große Fuchs ist zur Zeit etwas rippig. Ihm fehlt es an Reitpferde-Muskulatur. Seine Schritte sind schwer und seine Augen traurig, sein ganzer Ausdruck bedrückt und niedergeschlagen. Seinem Fell fehlt der Glanz. 

Aber er baut Woche für Woche auf und bald wird er wieder in voller Schönheit erstrahlen. Sein Charakter ist einmalig. Robin ist ein echtes Goldstück. 

Robin war viele Jahre lang ein geliebtes Pferd und hatte ein sehr enges Verhältnis zu seiner Eigentümerin. Dann änderten sich durch Familienzuwachs die Lebensumstände seines Menschen und Robin wurde nicht mehr so betreut wie er es gewöhnt war.

Es folgte die Abgabe an eine Verwandte. Dann kam Robin wieder zurück. Die Stallwechsel, das Fehlen der Bezugsperson und die mangelnde Pflege und Fürsorge haben Robin arg zugesetzt. Der stattliche Fuchswallach ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Und mit seiner Seele ist er auch körperlich krank geworden. 
Mit der zweiten Schwangerschaft kam das Aus.

Robin soll eine echte Chance bekommen und dafür muss er erstmal psychisch und physisch genesen. Dafür sorgen wir.

Lara | Vollblut

Lara | Vollblut

Lara (#040)

Rasse: Vollblut

Alter: geboren 1992

Geschlecht: Stute

Größe/Stockmaß: 168 cm

Farbe: Braun

Reitbar: altersbedingt nicht reitbar

Gesundheitszustand: Lara hat zwar schon zugelegt, ist aber immer noch viel zu dünn. Sie hat kaum Muskeln und auf ihrem Rücken sind kahle Stellen, wahrscheinlich ein Pilz. Sie kann Heu nur noch bedingt verwerten. Ein Zahnarzt-Besuch ist bereits geplant. Sie ist sehr fühlig und kann ohne Eisen vorne bisher nicht laufen. Zurzeit geht Lara lahm, nachdem sie sich auf der Weide überanstrengt hat.

Die braune Dame sieht wirklich jämmerlich aus. Aber sie ist tapfer und hat Power. Auf der Koppel geht sie im Galopp schon mal ab wie ein junger Feger. Im Umgang ist sie lieb und gut erzogen, ein feines Pferd. Mit anderen Pferden verträgt sie sich gut. Reine Boxenhaltung mag sie nicht, sie möchte sich bewegen. Und alleine sein ist auch nicht ihr Ding. Da kann sie sich schon mal reinsteigern. Wie ein Vollblut eben.

Wir wissen nicht viel über Lara. Nur dass sie bereits einige Jahre vernachlässigt wurde. Das Veterinäramt hatte der ehemaligen Eigentümerin bereits Auflagen erteilt. Diese konnte sich aufgrund ihrer eigenen Krankheit nicht entsprechend um Lara kümmern. Die Stallbetreiber sind in die Bresche gesprungen und haben Lara versorgt. Langsam erholte sich die Stute und legte ein bisschen an Gewicht zu. Nach einem stürmischen Galopp auf der Weide ging Lara lahm. Die Eigentümerin wollte sie daraufhin erlösen lassen. Doch Lara wollte noch nicht gehen, nicht wegen einer solchen Lapalie. In einer Nacht und Nebel-Aktion wurde sie gerettet.

Lara darf altersbedingt ihre letzten Jahre bei uns verbringen und sucht Paten für Heucobs & Co.