Miron (#024)

Rasse: Polnisches Kaltblut

Alter: geboren 2012

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 158 cm

Farbe: Rappe, Stern, Stichelhaare

Reitbar: derzeit nicht. Ausgebildet in klassischer Dressur und Gelände

Gesundheitszustand: Fesselträger-Schaden (seit Mai 2021) nicht ausgeheilt,
SPAT

Miron ist ein kräftiger, kurzer Warmblüter im barocken Typ. Er hat ein paar weiße Stichelhaare im schwarzen Fell und einen großen Stern auf seinem hübschen Kopf. Er sieht sportlich aus und hat Temperament.

In der Herde ist er verträglich, Menschen gegenüber ist er gern ein bisschen frech. Miron wirkt unsicher, „guckt“ viel und erschrickt schnell. Alleine möchte er sich nicht vom Hof wegbewegen. Er braucht eine deutliche Anleitung und liebevolle Konsequenz, dann vertraut er.

Miron ist ein Trennungskind. Seine Eigentümerin konnte ihm nach Trennung und Umzug leider zeitlich und finanziell nicht mehr gerecht werden. Zudem hat der Wallach einen SPAT-Befund und zog sich noch dazu 2021 einen Fesselträger-Schaden zu, welcher trotz verschiedener Therapieversuche nicht ausgeheilt ist.

Aufgrund dieser Befunde schlugen alle Versuche Miro privat zu vermitteln fehl. Selbst als Beisteller wollte ihn niemand nehmen, da er mit 10 Jahren jung und voller Energie ist. Der letzte Weg stand bereits im Raum, als die junge Eigentümerin quasi in letzter Minute über Bekannte von den Möhrchengebern erfuhr. Zwei Wochen später zog Miron zu einem unserer Stallpartner um, wo er eine Chance bekommt, seinen Fesselträgerschaden auszukurieren.