Ferrero (#006)

Rasse: Westfälisches Warmblut

Alter: geboren 2005

Geschlecht: Wallach

Größe/Stockmaß: 175 cm

Farbe: Braun

Reitbar: derzeit nicht

Gesundheitszustand: Verdachts-Diagnose auf Ataxie und Shivering, ist im Moment zum Muskelaufbau in Reha

Ferrero ist zwar mit seinen 175 cm Stockmaß einer der ganz Großen,  aber innerlich ist er klein und zart. Der sympatische braune Westfalen-Wallach mit den traurigen Augen hat eine exzellente Springpferde-Abstammung und wurde angeblich früher im Springsport geritten. Aufgrund einer Ataxie wurde er ausgemustert. Zudem soll er einen Herzbefund haben und zu Stress-Koliken neigen. Bei uns zeigt er bisher dass er sehr sanft, sensibel und vorsichtig ist.

Er sucht und braucht eine Vertrauensperson, an die er sich binden kann.
Noch ist er zu dünn und er hat zu wenig Muskulatur, aber mit gutem Futter, liebevoller Pflege und vorsichtigem Aufbautraining wird er von Tag zu Tag runder und sicherer. Ob und wie stark seine Vorerkrankungen ihn einschränken wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Er ist verträglich mit anderen Pferden.

Ferrero hat wie Glücksfee die letzten Jahre in einer größeren Herde mit wechselnden Standorten verbracht, da seine Eigentümerin mehrfach umgezogen ist. Schlussendlich wurden die Pferde beschlagnahmt und in unterschiedliche Ställe verbracht. Bei der folgenden öffentlichen Versteigerung konnten wir Ferrero glücklicherweise ersteigern und ihm so eine weitere Odyssee ersparen. Ferrero ist durch die Ereignisse der letzten Monate verstört und sehr schüchtern. Er bindet sich jedoch schnell, wenn er erstmal Vertrauen gefasst hat. Jetzt genießt die Bewegung und das gute Futter und legt langsam an Gewicht und Muskelmasse zu. Er hat sich einer Vertrauensperson angeschlossen und lässt sich von ihr genüsslich putzen spazieren führen und longieren. Anderen Menschen begegnet er noch mit Skepsis. Ferrero braucht noch Zeit, Liebe und Verläßlichkeit.